Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Management’ Category

Über brandchannel wurde bekannt gegeben, daß die Coca-Cola Company eine Community-Aktion bezüglich ihrer Kundschaft gestartet hat:

(mehr …)

Read Full Post »

Gary Craig,Visiting Professor an der University of Durham, informiert über den Abschluß eines Forschungsprojekts über „Community Capacity Building“, das von der OECD gefördert wurde:

Community capacity building (CCB) is a fairly new term for an age-old good: enabling people to define their own destinies. This book presents and analyses some of the most interesting recent developments in the field of community capacity building, in a variety of OECD and non-OECD countries. The focus is on how CCB has effected change in three major areas: social policy (health, housing, community regeneration); local economic policy; and environmental policy. The book also outlines the common conditions required for CCB to take hold and thrive, allowing for the political voice of local communities to be clearly heard.

Das „Buch“ ist unter folgender Adresse beziehbar.

Read Full Post »

Marketingstudie der Handelshochschule Leipzig (HHL) und McKinsey & Company / Bedeutungszuwachs von Online-Foren und -Communities

(mehr …)

Read Full Post »

Co-Creation von Produkten ist aufgrund aktuell verfuegbarer Technologien inzwischen ein Phaenomen, das immer weitere Kreise zieht, insbesondere unter Einbindung sozialer Netzwerke, wie sie in der „brand community“-Forschung beschrieben werden … mit entsprechenden Folgen in der Aussenwirkung.

Read Full Post »

Nach Abschluß des CCB 09 haben wir uns entschieden, das dritte CCB wiederum bei Cimdata durchzuführen.

Der Termin steht schon fest: 30. und 31. Oktober 2010.

Wir glauben nämlich, daß die Themen „Community Building“, „Community Marketing“ und „Community Management“ an Bedeutung noch zunehmen werden, ob Web 2.0, 3.0 oder was auch immer: Kundenansprache und Kundenbindung auf Community-Basis werden immer wichtiger.

Entsprechend steigt der Bedarf, sich über Technologien, Strategien, Qualifikationen auszutauschen. Hierfür steht das CCB 10 wiederum zur Verfügung.

Read Full Post »

Die Forschung über Markengemeinschaften („Brand Communities“), deren Ursprung 1995 erfolgte und 2001 ihren disziplinären Durchbruch erfuhr, hat sich bislang mit einer Vielzahl solcher Gemeinschaften befaßt, die sich um bestimmte Produkte und Marken ausbilden und verstetigen, wie Apple, AOL, BMW, eBay, Harley-Davidson, Jeep, Käfer, Märklin, Porsche, Red Bull, Saab, Saturn, Tupperware, Vesper, Yahoo! oder auch Star Wars und Star Trek mit den „Conventions“ (vgl. Hellmann 2006Cova et al. 2007).

(mehr …)

Read Full Post »

Am 16. und 17. September 2009 findet in Hamburg der Community & Marketing 2.0 Summit statt.

Fragestellungen, die Community-relevant sind, lauten etwa

  • Erfolgsmerkmale von Online-Communities
  • Erfolgsfaktoren für den Community-Aufbau
  • Monetarisierung von Social Networks
  • Erfolgskonzepte beim Community-Aufbau
  • Rechtsfragen zu Communities und UGC
  • Community Service Management
  • Erfolgskonzepte bei der Community-Moderation
  • Erfolgskontrolle und Benchmarketing der Community-Aktivitäten

Read Full Post »

Das Heft Nr. 12 von t3n, das u.a. auf dem barcampberlin3 verteilt wurde, wartete mit der Titelstory „Social Networks. Mit freier Software und Baukästen zur eigenen Community“ auf. In der Aufeinanderfolge von vier Artikeln wird dabei nachgezeichnet, wie das „Konzept des Social Networks“ aufgekommen ist und sich inzwischen entfaltet hat, und es wird aufgezeigt, welche Technologien sich für Social Networks anbieten.

(mehr …)

Read Full Post »

Am 1. und 2. November treffen sich in der cimdata Medienakademie Berlin – http//www.cimdata.de/ – bis zu 350 Online-Experten zum ersten CommunityCampBerlin

(mehr …)

Read Full Post »

Social Networking ist ein Hauptthema auf dem Gartner Symposium/IT Expo 2008 vom 3. bis 7. November 2008 in Cannes

Laut dem IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner müssen Unternehmen ihren Kunden Web 2.0- Anwendungen zur Verfügung stellen oder sich über diese vernetzen, um das Marktpotenzial der wachsenden „Generation Virtual“ voll ausschöpfen zu können. Wenn Unternehmen diese interaktiven und kollaborativen Applikationen nutzen, machen sie weitere Kunden auf sich aufmerksam und sammeln wertvolle Informationen über deren Wünsche und Bedürfnisse. Gartner rechnet damit, dass bis zum Jahr 2010 mehr als 60 Prozent der Fortune 1000-Unternehmen zu Kundenbindungszwecken eine Form der Online Community etablieren werden oder sich über solche Tools mit ihren Kunden vernetzen.

(mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »