Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Semantik’ Category

Commercial Communities: „Was ist der Fall?“ und „Was steckt dahinter?“
Eine wissenschaftliche Tagung
Veranstalter: AG Konsumsoziologie
Ort: Senatssaal, Hauptgebäude der TU Berlin, 17. Juli 135, 10623 Berlin
Zeit: 30. und 31. Oktober 2008

(mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

Am 1. und 2. November treffen sich in der cimdata Medienakademie Berlin – http//www.cimdata.de/ – bis zu 350 Online-Experten zum ersten CommunityCampBerlin

(mehr …)

Read Full Post »

2001 hat Barry Wellman, Professor in Toronto und ein Pionier der Community- Forschung, der sich schon früh dafür interessiert hat, „Communities“ mit dem „Social Networks“-Ansatz zu analysieren, einen „Report to the Law Commission of Canada“ erstellt, dem die Fragestellung „The Persistence and Transformation of Community: From Neigbourhood Groups to Social Networks“ zu Grunde lag.

(mehr …)

Read Full Post »

himmel.jpg

In einem Beitrag, der den Titel „Kommunikationsgemeinschaften“ trägt und demnächst in einem Sammelband beim VS-Verlag erscheinen wird, befaßt sich Hubert Knoblauch mit der Frage, was eigentlich eine post-traditionale Gemeinschaft sei, von der immer öfters die Rede ist.

(mehr …)

Read Full Post »

aufstand.jpg

1924 veröffentlichte Helmuth Plessner eine kleine Schrift mit dem schlichten Titel „Grenzen der Gemeinschaft“.

(mehr …)

Read Full Post »

sprengstoff.jpg

Am 22. Oktober 2007 habe ich mit Patrick Gruban ein Telephoninterview geführt. Patrick Gruban war 1996 Mitgründer von „Cassiopeia“ und ist seit vielen Jahren als Berater und Konzeptentwickler tätig, u.a. in Sachen „Online Community Building“.

Gegenstand des Gespräches waren Fragen zum „Online Community Building“, im Hintergrund des Gesprächs stand – zehn Jahre nach dessen Erscheinen – die Frage nach der Aktualität von „Net Gain“.

(mehr …)

Read Full Post »

weihnachten.jpg

Am 24. Dezember 2004 veröffentlichte Karl Otto Hondrich in der FAZ einen Artikel, der die soziale Funktion von Weihnachten zum Thema hatte. Eingangs nimmt er kurz Bezug auf die Kritik an der zunehmenden Kommerzialisierung des Weihnachtsfestes, und auch die religiöse Dimension dieser Tage kommt zur Sprache. Im weiteren Verlauf konzentriert sich Hondrich jedoch auf das, was für ihn den Kern dieses Festes ausmacht: die Familie. Denn für ihn ist Weihachten in erster Linie ein Familienfest.

(mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »